Freie Berufe

Die Internationalisierung, insbesondere hervorgerufen durch das Zusammenwachsen der europäischen Länder, stellt die Vertreter der freien Berufe vor neue Anforderungen. Dies betrifft sowohl die berufsrechtlichen Rahmenbedingungen als auch die wirtschaftlichen und rechtlichen Anforderungen an die Tätigkeit.
In Deutschland gibt es einen Zuwachs von 428.000 selbständigen Freiberuflern über die letzten 10 Jahre in vier Berufsgruppen: Heilkundler; rechts-, wirtschafts- und steuerberatende Freiberufler; Techniker wie beispielsweise Architekten und Ingenieure und schließlich die Angehörigen der Freien Kulturberufe.
Doch ungeachtet des breiten Spektrums der freien Berufe gibt es viele Gemeinsamkeiten. Das Wesen des „Freien Berufes“ ist geprägt durch die Entscheidungsfreiheit und das eigenverantwortliche und unabhängige Handeln der Berufsträger. Diese sind frei in der Festlegung ihres fachlichen Urteils und tragen vor allem die volle Verantwortung für ihr Handeln.
Seien Sie mit der Beratung von uns, GRC Consulting, auf der richtigen Seite bei Ihren Entscheidungen. Wir unterstützen und begleiten Sie gerne mit unseren Fachkenntnissen und Erfahrungen.

Ihr Ansprechpartner

Hansjörg Rhöse, Geschäftsführender Partner
Kontakt: rhoese@grc-ub.de

 

Interessante Links

###DL###

Gastbeitrag Wachstumsstrategie KMU

Beispiel Baumaschinenverleih

Zur Ansicht

Corona-Pandemie

Dashboard Wirtschaft Deutschland

Zur Ansicht

Fahrplan für den Restart: Zeitstrahl Niedersachsen - Lockerungen in vielen Bereichen

Abstandsregel bleibt!

Zur Ansicht

Handelsunternehmen im B2C-Bereich Autozubehörteile

Unternehmensliquidation/Liquidation

Zur Ansicht

Haustechnik

Unternehmensnachfolge

Zur Ansicht

Fleischverarbeitung

Sanierungsgutachten IDW S6

Zur Ansicht

Faktencheck Corona-Krise

Intern

Zur Ansicht

Remote Work und Führung auf Distanz

Extern

Zur Ansicht

IHK-Aktionstag Unternehmensnachfolge: Chefsessel frei

Extern

Zur Ansicht