<- Zurück zu: Referenzen

Spedition

Strategische Neupositionierung

Unternehmen

Umsatz(€): 5,5 Mio.
Mitarbeiter: 55

  • Schwerpunkt Stückguttransport für einen Stammkundenkreis
  • Ergänzende Dienstleistungen im Bereich Werksverkehr
  • Umsatzgröße: 5,5 Mio. €
  • Mitarbeiter: 55
  • Fuhrpark ca. 30 Fahrzeuge
  • Rechtsform: Einzelunternehmen
  • Unternehmen befindet sich in einer angespannten Finanz- und Ertragslage
  • Fahrzeugbestand im Wesentlichen kreditfinanziert mit sehr kurzen Laufzeiten
  • Hohe stille Reserven im Fahrzeugbestand (Marktwert weit über Buchwert)
  • Ergebnissituation unbefriedigend
  • Kontokorrentlinie ausgeschöpft
  • (Leichter) Rückgang des Auftragsvorlaufes
  • Unternehmer fragt eine temporäre „Zwischenfinanzierung“ an

Ausgangslage/Aufgabenstellung

  • Erarbeitung eines Unternehmensstatus zur Ermittlung der aktuellen Finanz-, Ertrags- und Vermögenslage
  • Ad-hoc-Maßnahmen zur Liquiditätsverbesserung durch Sale-and-lease-back ausgewählter Fahrzeuge
  • Erarbeitung einer Unternehmensplanung zur Dokumentation der wirtschaftlichen Tragfähigkeit
  • Ableitung einer Monatsplanung als Basis für regelmäßigen Soll-Ist-Vergleich

Umsetzung durch GRC

  • Unternehmensplanung bildet eine Entscheidungsgrundlage für die weitere Kreditierung bei der Sparkasse
  • Flankierende Maßnahmen aus Sale-and-lease-back bilden Finanzierungsbestandteil
  • Gesamtneuordnung der Finanzierungsstruktur vorbereite
  • Neuanschaffung von Fahrzeugen mit längerer Finanzierungslaufzeit
  • Festigung der Marktaktivitäten durch Ausbau der Bestandskunden und Neuaufnahme von ausgewählten potenziellen Stammkunden

Ergebnis

  • Rückführung von (temporären) Überziehungen
  • Strukturelle Sicherung des Kapitaldienstes
  • Transparente Entscheidungsgrundlage – erweiterte Datenbasis für Rating 

<- News

 

Interessante Links

###DL###

Diese Rubrik ist momentan leer.

Diese Rubrik ist momentan leer.

Diese Rubrik ist momentan leer.