<- Zurück zu: News

Gastbeitrag 3: Nachhaltigkeit - ein "Gummibegriff" oder ein Statement mit traditionellen Wurzeln

Nachhaltigkeit im Sinne eines "langfristig ausgelegten verantwortungsbewussten Umgangs mit Ressourcen" ist in der deutschen Sprache erstmalig bereits im Jahre 1713 im Umfeld der Forstwirtschaft verwendet worden.

Heute gibt es eine breite Auslegung im ökologischen und ökonomischen Umfeld. Kritiker stellen fest, dass der Begriff "Nachhaltigkeit" zu einem Gummiwort geworden ist. Dies gibt auch jedem die Chance, das Thema Nachhaltigkeit mit einer eigenen scharfen Positionierung auszugestalten.

Wer kennt sich besser mit Nachhaltigkeit aus als eine Unternehmensgruppe, die seit fast 200 Jahren die ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit in ihrem Geschäftsmodell verankert hat? Eine Institution, die nachhaltig wirtschaftet. Eine Institution, die sich Region und Regionalität verpflichtet, in Personal, Einkauf und Investitionen nachhaltig entscheidet. Last but not least: Eine Finanzinstitution, die nachhaltig Finanzprodukte anbietet - Sie ahnen es: Wir sprechen von der Sparkassenorganisation. Wir konnten die Sparkasse Hannover gewinnen, für uns einen Gastbeitrag zu schreiben. Lesen Sie hier, warum Nachhaltigkeit - auch ökonomisch, immer eine gute Wahl ist.

Autorin des Beitrages ist Petra Tute aus dem Bereich Nachhaltigkeitsmanagement der Sparkasse Hannover www.sparkasse-hannover.de.

Ihren Beitrag finden Sie hier:

Eine erfolgreiche Bilanz besteht nicht nur aus Zahlen

Viel Spaß bei der Lektüre.

<- News

 

Interessante Links

###DL###