<- Zurück zu: News & Newsletter

IHK Hannover: Unternehmensbewertung - Grundlagen und Besonderheiten im Mittelstand

Veranstaltung

Ein zentraler Aspekt bei der Unternehmensnachfolge ist die Frage, wie viel das Unternehmen wert ist. Den absolut richtigen und objektiven Unternehmenswert gibt es dabei nicht. In der Regel ist der Kaufpreis das Ergebnis längerer, häufig auch zäher Verhandlungen zwischen Verkäufer und Käufer.
Bei der Unternehmensbewertung finden unterschiedliche Methoden Anwendung und nicht jede Bewertungsmethode liefert für ein und dasselbe Unternehmen sinnvolle Ergebnisse. Die Ermittlung des Unternehmenswertes muss daher sehr sorgfältig und für alle Beteiligten nachvollziehbar erfolgen.

In diesem Seminar werden die üblichen Verfahren vorgestellt, um den Teilnehmern bei der Suche nach der für ihr Unternehmen passenden Bewertungsmethode zu helfen. Anhand praktischer Beispiele wird eine Unternehmensbewertung durchgeführt und Einflussfaktoren und „Stellschrauben“ aufgezeigt.
Inhalt:

1. Grundlagen der Bewertung

  • Bewertungsanlässe
  • Unternehmenswerte
  • Besonderheiten KMU   

2. Bewertungsmethoden

  • Ertragswertverfahren
  • Multiplikatorverfahren
  • Exkurs: Discounted Cashflow-Verfahren
  • Vereinfachte Verfahren

3. Praxisbeispiel

4. Fazit: Möglichkeiten und Grenzen der Unternehmensbewertung 

Referent: Roland J. Gördes, Gördes, Rhöse & Collegen Unternehmensberatung KG


www.hannover.ihk.de

<- News

 

Interessante Links

###DL###