<- Zurück zu: Referenzen

Metallverarbeitung

Turnaround

Unternehmen

Umsatz(€): 3,0 Mio.
Mitarbeiter: 20

Gegenstand des Unternehmens ist die Reinigung und Beschichtung von Edelmetall- und Konstruktionsteilen. Das Unternehmen ist seit mehr als 60 Jahren erfolgreich am Markt tätig und beschäftigt insgesamt rund 20 Mitarbeiter. Der Umsatz lag in den letzten drei Jahren bei einer Größenordnung von 3,0 Mio. EUR.

Ausgangslage/Aufgabenstellung

Ein unerwarteter starker Umsatzrückgang mehrerer Großkunden führte das Unternehmen im Jahr 2014 zu einer deutlichen Ertragskrise. Um die vielfältigen Herausforderungen zu identifizieren und auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse eine klare strategische Linie mit lösungsorientierten Handlungsempfehlungen zu entwickeln, die der Geschäftsführung bei ihren unternehmerischen Entscheidungen unterstützt, wurde GRC beauftragt, eine mehrjährige Unternehmensplanung durchzuführen.

Umsetzung durch GRC

  • Wesentliche Bestandteile der Unternehmensplanung waren:
  •  
  • Analyse des aktuellen Unternehmensstatus (Ertrags-, Vermögens- und Finanzlage)
  • Analyse der Kundenstruktur
  • Analyse Produkt//Markt/Strategie
  • Analyse der Personalkosten
  • Analyse der integrierten Geschäftsplanung (u. a. Kapazitäts-, Umsatz-, Erfolgs-, Investitions- und Finanzplanung)

Identifizierte wesentliche Herausforderungen:

  • Sehr starke Abhängigkeit von einer Absatzbranche
  • Produktportfolio zu klein für Umsatzwachstum mit Bestands- und Neukunden
  • Überdurchschnittliche Personalaufwandsquote
  • Hohe Effizienzverluste/Kosten in der Produktion aufgrund der veralteten Anlagen
  • Notwendige Re-Investition mit aktueller Ertrags-/Finanzlage nicht finanzierbar

Ergebnis

Der aufgestellte Maßnahmenkatalog in der Unternehmensplanung zeigte auf, wie das Unternehmen den Turnaround in der Ertragskrise kurzfristig erfolgreich bewältigt und langfristig eine Umsatzrentabilität in einer Größenordnung von 7,5 plus X % erreicht. Folgende Ergebnisse durch diverse Maßnahmen realisiert:

  • Anpassungen der Personalstrategie führte zu einer Einsparung von rund 10 % (betriebsbedingte Kündigungen waren nicht erforderlich – stattdessen wurde eine Lösung entwickelt und umgesetzt, bei der sogar vier weitere Mitarbeiter eingestellt wurden
  • Produktportfolioerweiterung und stärkere Kundendiversifizierung steigerten den Umsatz um ca. 25 %
  • Bestand der liquiden Mittel wurde durch gezielte Maßnahmen deutlich gesteigert, sodass insgesamt die Finanzierung der notwendigen Re-Investitionen ermöglicht wurde, welche die Reparaturkosten um mehr als 60 % reduzierte.

<- News

 

Interessante Links

###DL###

Personalberatung und Rekrutierung

Angespannte Lage in einem mittelständischen, inhabergeführten Betrieb mit mehr als 100...

Zur Ansicht

Diese Rubrik ist momentan leer.

Diese Rubrik ist momentan leer.